KopfschmerzenWieder so eine berühmte Volkskrankheit, Kopfschmerzen.
In unterschiedlichen Ausprägungen kennt es vermutlich so gut wie jeder von uns.

Wobei sich viele Menschen Gedanken darüber machen wie Sie sich von den Schmerzen befreien können, wird dieser Schmerz häufig schlicht mit Tabletten eingedämmt.
Wie so oft ist es sehr wichtig, herauszufinden was die Ursache von den Kopfschmerzen ist.

Heutige Generationen arbeiten häufig in sitzenden Tätigkeiten, wobei der Arbeitsplatz in den seltensten Fällen wirklich ergonomisch ideal aufgestellt ist.
Dadurch ist eine verspannte Haltung vorprogrammiert.
Ist dies ein Dauerzustand, entstehen dauerhafte Verpannungen der Nackenmuskulatur – was wiederum zu regelmäßigen Kopfschmerzen führen kann.

Häufig kann in diesem Fall auf Schmerzmittel verzichtet werden.
Dehnen Sie vorsichtig Ihren Nacken, indem Sie einen Arm herunterhängen lassen und mit der Hand der anderen Seite hinter den Kopf fassen und diesen vorsichtig zur Seite ziehen.
Dies soll vorsichtig, aber bestimmt in jede Richtung geschehen.
Am Ende des Vorgangs umschließen Sie den Hinterkopf mit beiden Händen und dehnen Sie diesen nach vorn.
Jeder Dehnvorgang sollte ca. 20 Sekunden dauern.

Diese Übung sollte auch ohne bestehenden Kopfschmerz regelmäßig durchgeführt werden, um der Fehlhaltung entgegenzuwirken.

5 1 vote
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments